Sotogrande, die Heimat von Künstlern wie dem Bildhauer Luis Ortega Bru

  • Aktie

Sotogrande steht für Sonne, Strand, Luxus, Entspannung und Spaß. Aber auch für Kultur, Kunst und Poesie.  Sotogrande ist die Wiege von einigen renommierten Künstlern. Das Sotogrande Gebiet ist ideal für diejenigen, die den Intellekt zu pflegen wollen. 

Einer der Höhepunkte ist Luis Ortega Bru, einem bekannten Schnitzer und Bildhauer, der 1916 in San Roque war geboren wurde.

Er studierte Kunst und Kunsthandwerk in Linea de la Concepcion und kehrte 1934 in seine Heimat  zurück um das Zeichnen, Jose Domingo de Mena zu studieren.  Ortega Bru sagt das es keinen mehr inspirierenden Ort gibt.

Im Jahr 1952 erhält er de Nationalen Preis für Skulptur "La Piedad", die derzeit in San Roque ausgestellt wird.

Seine Arbeit ist vor allem katholisch und von der Natur inspiriert. Sein künstlerischer Beitrag ist über die ganze Halbinsel verbreitet und bereichert die Prozessionen und bekannten Gegenden der Halbinsel.

Einige seiner bekanntesten Stücke sind in Sevilla, wie das Geheimnis des Abendmahls und San Gonzalo, in Malaga, seine Passion in  Burgos, der Christus und die unbefleckte Empfängnis.

In San Roque  findet man den Christus des Guten Todes, dass am 27. März und wie jedes Mittwoch der Karwoche, bie den Osterprozessionen hervorragt.

Ostern in San Roque ist ein Fest in Andalusien welches zu nationalem touristischem Interesse erklärt wurde. Jedes Jahr ist es wieder schön hierher zu kommen.

Kommen Sie nach Sotogrande und entdecken Sie die Arbeit von Luis Ortega Bru. An der Spitze des Palastes des Gouverneurs von San Roque findet die Ausstellung statt: 160 unveröffentlichte Werke, die, die Persönlichkeit des Künstlers widerspiegeln mit verschiedenen Ansätzen und Stilen bis hin zu den abstrakteren und impressionistische Tendenzen decken . Ein großes Fest für die Sinne!