Das XIV Memorial Andrés Parladé, brillante Show in Sotogrande

  • Aktie

Am Freitag, 14. Juni begann das XIV Memorial Andrés Parladé auf dem Platz von Rio de Santa María Polo Club. Diese Veranstaltung fördert jedes Jahr  die Saison der niedrigem und findet im Luafe des Monats Juni statt. All dies in wunderbaren Einrichtungen von Sotogrande.

Sechs Teams von bis zu  Handicap 6, waren die Stars dieser dreitägigen Meisterschaft, und bestätigte wieder einmal die Professionalität, Glamour und Entspannung  die bei diesen Events in Sotogrande zusammenkommen.  Sapphire, The Dragons, San Enrique, Blueye, Woodchester und der Royal Oman waren die 6 Teams um das hohe Niveau des Spiels und den harten Kampf notwendig, um den Titel des besten erreichen zu demonstrieren.

Sapphire Quartett, von Richard Fagan, Lawrence Isola, Roc Torreguitar und Santiago Torreguitar zusammengesetzt hat Woodchester im Finale besiegt von 5-4 und ist eine gute Wette der Gewinner der Saison zu  werden. Bis jetzt gewannen sie zwei der drei Turnieren .

Es war ein sehr attraktiver Abschluss, und es war spannend bis zum letzten Atemzug. Ein herrlicher Tag, in denen viele Teilnehmer ein großes und intensives Spiel genießen konnten.

Ergebnisse vom Wochenende

Der erste Gewinner des Wettbewerbs am Freitag war Sapphire der das San Enrique Team mit  von 4-2 schlug. Später gewann Dragons mit einem klaren 9-4 Sieg gegen die Gruppe Königliche Oman. Und im letzten Satz, besiegte Blueye Woodchester 8-6.

Mit diesen Ergebnissen konfrontierte am Samstag  die Dragons - Woodchester, die einen großen Vorsprung mit einem 8-5 in ihren Gunsten erzielten. Dem nächsten Tag waren die anderen beiden Gewinner der ersten Phase und Blueye Sapphire am Werk. Das erste erzielte einen 8-4 Sieg, der Sie direkt in das Finale am Sonntag brachte und auch gewannt. Am Samstag spielte auch Königliche Oman und San Enrique und diese nahmen den fünften Platz mit 7-2.

Am Sonntag, den 16. wurde das Finale gespielt  in der Sapphire  sich besser schlug und einen Vorsprung von drei Toren in dem ersten Chukker erziehlte. Doch am Ende kam auch das Woodchester Team zurück und gewann in der letzten Minute das Spiel und den den Memorial Cup.

Die Professionalität, Handwerk und Organisation waren wieder einmal verantwortlich für eine herrliche Überraschung für Besucher der exklusiven Gegend von Sotogrande.