Bronenosec Gewinner des RC44 Puerto Sotogrande Wettbewerbs in Sotogrande

  • Aktie

Am Sonntag, 29, endete das RC44 Cup in Sotogrande mit dem endgültigen Sieg des russischen Boots Bronenosec, geführt vom  slowenischen Skipper Igor Lah. Es waren vier intensive Tage des Segelsports. Alle, Amateure und Profis, haben dieses aufregende Event genossen. Viele kommentierten "Es war eine Show des Geschicks und Know-hows" für die Teilnehmer der Meisterschaft.

Die Leitung  war sich sicher, dass der letzte Tag des RC44 Cups ein unvergesslicher werden würde. Das erste Rennen begann um 11:00 Uhr mit einem Westwind von 12 Knoten.

Im zweiten Rennen des Tages, erhöhte sich der Wind auf 18 Knoten und der Ausschuss zwang die Flotten sogar Sicherheitswesten anzulegen. Im dritten und letzten Rennen gab es ein Kopf an Kopf Rennen zwischen  Bronenosec und Peninsula Petroleum. Pensinsual Pretroleum startete sehr gut hatte aber Probelem da sie sich mit vielen anderen Botten auf Ihrem Weg kreuzten und Bronenosec konnte diese Situation für sich nutzten.

Klassifikation

Die Spannung und die Ungewissheit  blieb bis zum Schluss und es gab bis zur letzten Minute keinen absoluten Sieger.

Der Sieg ging an Bronenosec (Igor Lah), der andere Russe Synergy von Valentin Zavadnikov  wurde zweiter auch wenn das Gibraltar Team Peninsula Petroleum punktgleich was. Das Team von Joh Bassadone kam zum Schluss auf den dritten Platz

Viele Mitglieder der Siegermannschaft waren in der Lage, ihren Sieg auf der Terrasse des Hotel Club  de Marítimo de Sotogrande zu feiern denn die meisten wohnten auch in diesem Hotel.

Das nächste Rennen findet vom 13. bis 17. August in den schwedischen Gewässern von Marstrand statt und die Meisterschaft wird  mit dem 5. Test in Oman Mitte November  enden. Wir werden es gespannt verfolgen. 

Fotogalerie