Kennen Sie die Polo Regeln?

  • Aktie

Wenn es eine Sportart in Sotogrande gibt die die Gegend charakterisiert, ist es das Polo welches auch gleichzeitig die älteste Pferdesport ist und sehr in Mode gekommen ist.

Wenn Sie die Regeln des Spiels nicht kennen informieren wir Sie hiermit über ein paar Grundregeln.

POLO Basis

Ziel ist es, so viele Pole oder Tore zu erzielen. Um dies zu tun, müssen die Spieler eine kleine Kugel aus Holz oder Kunststoff, genannt Noggin, in Richtung Tor des Gegners mit der Hilfe von einem Taco spielen. Zur gleichen Zeit, müssen sie versuchen die gegnerische Mannschaft daran zu hindern das Gleiche zu tun

-Die Polo Teams:

Es spielen jeweils zwei Teams mit jeweils vier Spielern.

Die auf den Trikots der Spieler gekennzeichneten Nummern, geben Sie den Bereich in denm sie spielen an. Die Nummer 3  ist immer der Kapitän (Der veste Spieler des Teams)

-Spieldauer:

Ein Polo Spiel dauert 1 ½ Stunden. Diese Zeit wird in sechs "chukkers" von je 7 Minuten unterteilt.

Ruhezeit beträgt 15 Minuten.

- Polo Ponys:

Traditionell  werden die Polopferde Ponys genannt, aber heutzutage werden beide Begriffe akzeptiert.

Jeder Spieler verwendet wechselt seine Pferde nach dem Chukkah, damit sie nicht zu müde werden. Der Wechsel findet nach dem Chukkah statt. Nach der Pause kehren Spieler und ausgeruht Ponys auf das feld zurück.

Die meisten Polo-Ponys sind Vollblüter oder Misch-Vollblut und keines von Ihnen spiel mehr als zwei nicht aufeinander folgende Chukkahs.

-Der Polo-Spieler:

Alle Polo-Spieler haben ein Handicap von zwei bis zehn Toren welche von der Wettbewerbskommission bestimmt werden.

-Die Richter:

In jedem Polospiel zwei Arten von Richtern, einen Schiedsrichter und mehrere Banderilleros. Die Richter ist auf dem Pferd unterwegs und befindet sich in der Mitte des Spielfelds. Er greift nur ein wenn die Banderilleros sich nicht einig sind. Die Banderilleros sind hinter jedem Tor und zu bestimmen, wann ein Schuss erzielt wird

- Techniken der Abwehr des Polos:

Eine Technik der Verteidigung ist, um die Cue-polig nutzen um den anderen Spieler den Schläger zu blockieren oder zumindest Ihn in seiner Bewegungsfreiheit zu stören.

Eine andere Technik ist die Verwendung eines "bump" "reiten", um den Gegner zu dezentralisieren. Dies geschieht, wenn ein Spieler nebeneinander physischen Kontakt hat und versucht den Gegner von der Kugel zu entfernen. Diese Technik ist nur in einem Winkel von 30 Grad.

 

Wenn Sie planen Ihren Urlaub in Sotogrande zu verbringen sollten Sie nicht die Möglichkeit verpassen ein Polospiel zu besuchen.